Unterwegs auf dem längsten Pilgerweg der Welt

Rosanne Brusadelli nimmt die Leser mit hinein in die Erfahrungen ihrer außergewöhnliche Pilgerreise. Ihre Notizen mit über 200 Farbfotos beschreiben persönlich und authentisch ihre Erlebnisse auf diesen 5000 Kilometern...
Erhältlich beim Verlag Neue Stadt

»Der JERUSALEM WAY ist der längste Friedensweg und der längste Pilgerweg der Welt, der aus einer Vision entstanden ist. Diese internationale Kulturroute führt vom Ende Europas in Finisterre bis zum Anfang nach Jerusalem. Jerusalem ist der wichtigste Ort für Christen und Juden, ein heiliger Ort für Muslime und gilt als Schnittpunkt der Weltreligionen. Auch wenn wir noch meilenweit davon entfernt sind, steht die heilige Stätte Jerusalem für Hoffnung auf ein friedvolles Miteinanders der  Menschheitsfamilie. Der Jerusalemweg bringt verschiedene Religionen, Nationen und Kulturen in einem außergewöhnlichen Friedensprojekt zusammen und steht für gegenseitige Anerkennung, Toleranz und Wertschätzung der verschiedenen
Lebensweisen.« (jerusalemway.org)

Autorin
Die Schweizerin Rosanna Brusadelli, diplomierte Krankenschwester und langjährige Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in einem Bildungshaus, eine Frau mit Pilgererfahrung auf dem Jakobsweg, hat nach langem Hin und Her ihren Traum, einmal nach Jerusalem zu pilgern, realisiert.

Weitere Buchtipps

Ein Kennenlernen von Ländern, Kulturen und – vor allem! – Menschen auf einem Friedensweg, der ganz nebenbei aufräumt mit allerlei Vorurteilen.
Der Filmemacher Max Kronawitter erhält eine schockierende Diagnose: In seinem Gehirn ist ein lebensbedrohlicher Tumor gewachsen.
Logbuch 2. Entstanden in Zusammenarbeit mit vielen jungen Menschen.